Die Menschenrechte als ein Instrument gegen Transgression und Populismus

Erklärung von Justitia et Pax Europa zum Tag der Menschenrechte (10. Dezember)

Wir leben in einer Welt voller Unruhen und dies auf vielen Gebieten --‐ politisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich und kulturell. Immer mehr Menschen fühlen sich verunsichert und sind überzeugt, dass ihre Sorgen nicht ernst genommen werden. Wenn wir die Transgressionen einiger öffentlicher Akteure einfach hinnehmen, laufen wir Gefahr, die Tür zu öffnen für Intoleranz oder gar Hassverbrechen.

Unruhen erzeugen Ängste. Wir müssen diese Ängste ernst nehmen und denen, die sie äußern, sorgfältig zuhören. Ängste fördern den Hang zum Populismus, zum Rassismus und zur Intoleranz. Es ist wichtig, die Ursachen dieser Ängste zu untersuchen und zu...

Weiterlesen

„Die Sicherheit Europas: die Verantwortung der Staaten, der Union und der Bürger”

war das Thema des Internationaler Workshop und Vollversammlung der Europäischen Konferenz der Iustiita et Pax-Kommissionen in Luxemburg vom 30. September - 3. Oktober 2016

Weiterlesen

Sommerakademie 2016

Religion und Konflikt: Sommerakademie auf der Burg Schaining vom 3.-8. Juli 2016  
Initiates file downloadFolder "Um Gottes Willen

Sozialenzykliken im Fokus

Anlässlich der Jubiläen von "Rerum novarum" und Cenntesimus annus" stellt Kathpress die Sozialenzykliken in den Fokus.
Gabriel: "Sozialenzykliken sind faszinierend aktuell" / Initiates file downloadzu den Artikeln

Gebetseinladung: Initiates file downloadVerschwundene Kinder  16.März 18 Uhr

Weitere Infos zum Syposium

Weiterlesen