Bericht vom Internationaler Workshop und der Generalversammlung vom 25.-29.9. 2015

Flüchtlingskrise und Zusammenleben in Europa

Internationaler Workshop und Generalversammlung der Europäischen Konferenzen der Iustitia et pax Kommissionen in Kopenhagen und Malmö vom 25.-29.9. 2015

Eine der großen Herausforderungen in Europa heute stellt das Zusammenleben in multikulturellen und multireligiösen Gesellschaften dar. Die großen Flüchtlingsbewegungen dieser Monate geben dieser Frage besondere Aktualität.

Weiterlesen

Post-2015 Agenda

Das Institut für Sozialethik und die Österreichische Kommission Iustitia et pax  veranstalteten eine Podiumsdiskussion zu

„Laudato Si“.

Über die Sorge für das Gemeinsame Haus

Die Neue Umweltenzyklika von Papst Franziskus in der Diskussion

am 23.06.2015, 18:30-20:00 an der Hauptuniversität Wien

Am Podium diskutierten:
Bundesminister DI Andrä Rupprechter (Landwirtschaft und Umwelt)
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz
Prof. MMag. Dr. Ingeborg Gabriel (Sozialethik Wien)
Abg. z.NR Dr. Eva Glawischnig-Piesczek (Grüne)

Moderation: CR MMag.Dr. Paul Wuthe (Kathpress)

Initiates file downloadEinladung   / Opens internal link in current windowzum Nachhören

Weiterlesen

Hunger nach Gerechtigkeit

24. und 25. April 2015, St. Virgil Salzburg
Einsatz für Menschenrechte, Frieden und Gerechtigkeit
Workshop: Christliches Engagement im gesellschaftspolitischen Kontext

mit Diakon Mag. Dr. Stefan Krummel

 

Initiates file downloadTagungsfolder

EU-Menschenrechtspolitik / Religionsfreiheit

Präsident der Europäischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden

Jean-Claude Hollerich fordert erhöhten Schutz für religiöse Minderheiten.

Initiates file downloadPräsident Hollerich für Schutz von religiösen Minderheiten