"Iustitia et Pax"-Europabüros fordern neue EU-Asylpolitik

Im Blick auf die Gefahr eines Zerfalls der Europäischen Union - mit dem Brexit als Beginn - schlugen die "IuPax"-Kommissionen zahlreiche Maßnahmen vor. Sie betreffen die Bereiche Asyl, Migration, soziale Rechte, Handelspolitik, Umgang mit Digitalisierung, Eurozone und Klimaschutz. "Das offensichtliche Unvermögen, dringende Probleme in einem Geist der Solidarität zu lösen, zeigte sich während der Flüchtlingskrise, die sich im Sommer 2015 verstärkte", so das in Ljubljana beim Generalsekretäretreffen verabschiedete Dokument mit dem Titel "Europa am Scheideweg".

Initiates file downloadDE Konzertierte Aktion Basistext
Initiates file downloadDE Konzertierte Aktion 2017 kurz
Initiates file downloadEN Concerted Action Basic Text
Initiates file downloadEN Concerted Action short version
Initiates file downloadInterview mit Erzbischof Jean-Claude Hollerich